Cordula Meckenstock sammelte nach dem Studium der Rechtswissenschaften und ersten Tätigkeiten in einer internationalen Kanzlei und in einem Bundesministerium umfangreiche Kenntnisse als Mitarbeiterin und Leiterin von Compliance-Abteilungen in Unternehmen verschiedener Branchen. Sie hat maßgeblich an der Konzeption, Einführung und operativer Umsetzung von Compliance-Systemen in internationalen Unternehmen verschiedener Branchen (Industrie, Pharma, Energie, Medizintechnik, Logistik) mitgewirkt. Später übernahm sie als Chief Compliance Officer die globale strategische Verantwortung der Compliance-Funktion. Mit ihrem Werdegang konnte sie sich einen enormen Fundus an fachlicher Kompetenz erwerben. Heute leitet Cordula Meckenstock die Bereiche Compliance, Internal Audit und Data Privacy eines international agierenden großen Konzernes. Als Honorarprofessorin für Internationales Strafrecht und Compliance lehrt sie an der Universität Leipzig. In Veranstaltungen, Talkrunden und Podcasts sowie mit fachlichen Veröffentlichungen ist sie medial präsent.
Cordula Meckenstock sammelte nach dem Studium der... > mehr
Cordula Meckenstock sammelte nach dem Studium der Rechtswissenschaften und ersten Tätigkeiten in einer internationalen Kanzlei und in einem Bundesministerium umfangreiche Kenntnisse als Mitarbeiterin und Leiterin von Compliance-Abteilungen in Unternehmen verschiedener Branchen. Sie hat maßgeblich an der Konzeption, Einführung und operativer Umsetzung von Compliance-Systemen in internationalen Unternehmen verschiedener Branchen (Industrie, Pharma, Energie, Medizintechnik, Logistik) mitgewirkt. Später übernahm sie als Chief Compliance Officer die globale strategische Verantwortung der Compliance-Funktion. Mit ihrem Werdegang konnte sie sich einen enormen Fundus an fachlicher Kompetenz erwerben. Heute leitet Cordula Meckenstock die Bereiche Compliance, Internal Audit und Data Privacy eines international agierenden großen Konzernes. Als Honorarprofessorin für Internationales Strafrecht und Compliance lehrt sie an der Universität Leipzig. In Veranstaltungen, Talkrunden und Podcasts sowie mit fachlichen Veröffentlichungen ist sie medial präsent.

Drei Fragen an Prof. Dr. Cordula Meckenstock


Was macht gute Unternehmens-Compliance aus?

Zu verstehen, dass Compliance und Wirtschaftsethik, also „anständiges“ Wirtschaften mit gutem Gewissen, der Schlüssel für den wirtschaftlichen Erfolg der Zukunft ist.

Welchen Beitrag leistet dazu Compliance Kompakt?

Wir stellen Unternehmen dazu nicht nur die „Hardware“ zu Verfügung – in Form unserer Compliance- und Whistleblowing Systeme, easycompass und easyline, sondern wir beraten sie auch umfassend. Wir helfen damit, Reputations- und Haftungsrisiken zu minimieren.

Gesellschaft und Wirtschaft werden immer digitaler. Inwiefern beeinflusst diese Entwicklung auch die Unternehmens-Compliance?

Ich beschäftige mich sehr stark mit „Digital Ethics“. Das ist nichts anderes, als die logische Folge der technischen Entwicklung. Es geht darum, bereits bestehende ethische Prinzipien in eine digitalisierte Welt zu übertragen, in der wir uns alle immer intensiver bewegen.